M.Sc.Psych. Jonas Schöndorf

M.Sc.Psych. Jonas Schöndorf
Gründungsmitglied des Interdisziplinären Forum Neurourbanistik e.V.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
AG Neurourbanistik,
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie,
Campus Charité Mitte,
Charité – Universitätsmedizin Berlin

Psychologischer Psychotherapeut (tiefenpsychologisch fundiert)

Interessen: Seine wissenschaftlichen Interessen liegen für Jonas Schöndorf im Bereich der Stressforschung. Angefangen von den Einflüssen pathogener und protektiver Faktoren städtischen Lebens auf die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden von Stadtbewohner*innen. Bis hin zu den Auswirkungen sozialer Diskriminierungs- sowie Ausschlusserfahrungen und sozialer Unterstützung auf die psychische Gesundheit von gesellschaftlichen Minderheiten. Er interessiert sich für die Entschlüsselung gesundheitsgefährdender Mechanismen, die an der Entstehung stressassoziierter Erkrankungen, wie z.B. Schizophrenie oder Depression, beteiligt sind.

In diesem Zusammenhang sieht er sein psychotherapeutisches Wirken in Berlin zur individuellen Resilienzstärkung und zur Aufarbeitung subjektiv belastender sowie traumatischer Lebensereignisse und -umstände. In seiner klinischen Arbeit steht das psychodynamische Verstehen und Intervenieren in Einzelgesprächen, wie Gruppensitzungen, zentral.