Priv.-Doz. Dr. med. Mazda Adli

Priv.-Doz. Dr. med. Mazda Adli
Chefarzt der Fliedner Klinik Berlin

Leiter der AG Affektive Störungen
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Psychiatrie und Psycho-therapie, Campus Charité Mitte

Interessen: Seinen wissenschaftlichen Schwerpunkt hat Mazda Adli in der Behandlung und Prävention affektiver Störungen. Dazu gehören Stimmungserkrankungen wie die Depression oder die Biopolare Störung. Eine besondere Bedeutung hat in Mazda Adlis Forschung die therapieresistente Depression. Zum Erforschen der Überwindungsstrategien, leistete Mazda Adli einen erheblichen Beitrag durch die Untersuchung der Lithiumtherapie in Abhängigkeit von genetischen und neurobiologischen Einflüssen. Zusätzlich hat Mazda Adli den Einsatz von Therapiealgorithmen zur Verbesserung der Depressionsbehandlung untersucht.